Editorial Februar 2018

Ich bekomme täglich ca. 10-15 Mails. Vorwiegend beinhalten sie Informationen über bundesweite oder auch regionale Initiativen, die gestartet wurden, um Missstände zu beseitigen oder erst gar nicht entstehen zu lassen. Vor ein paar Tagen erhielt ich eine etwas andere Mail. Es war die Ankündigung der Auslobung des David -Schmidt -Preises für soziales und sozialpolitisches Engagement.

Ich hatte leider nicht das Glück, diesen jungen, engagierten SPD-Abgeordneten im Stadtrat von Radebeul kennenzulernen. Er ist mit nur 29 Jahren vor fünf Jahren gestorben. Sein junges Leben muss aber so beeindruckend für alle, die ihn kannten, gewesen sein, dass Freunde von ihm diesen Preis initiierten. Neugierig geworden, begann ich im Netz nach den Nominierten und Preisträgern des vergangenen Jahres zu recherchieren. Vierzehn Nominierte (zehn Vereine und Gruppierungen, vier Personen), waren vorgeschlagen worden. Wen fand ich da? Die Initiative „Face2Face“, die Begegnungen von jungen Menschen, egal welcher Herkunft organisiert. “Goldstück e.V.“ stellt den Kontakt zwischen Alt und Jung her, um der Vereinsamung alter Menschen etwas entgegenzusetzen. Die Initiative „Malika“ unterstützt geflüchtete Frauen und Una Rieß-Stadtnick kümmert sich in ihrer ganzen Freizeit um Flüchtlinge, hilft ihnen die schwierigen Gänge zu Behörden zu bewältigen. Die Gruppe „Augen auf-Zivilcourage zeigen“ aus Zittau nennt in ihren Neujahrswünschen ihre Ziele: „Lasst uns gemeinsam stark engagiert, offen und menschlich sein. All die negativen Energien von Hassern, Hetzern und dummen Menschen brauchen wir nicht!“. Dies sind nur einige Beispiele. Unter www.david-schmidt-preis.de finden Sie alle, einschließlich der Preisträger. Ich freue mich über diese Menschen, die durch Engagement Dinge verändern, die nicht hinnehmen, dass angeblich nichts zu ändern ist. Wir sollten uns von solchen Menschen und deren Initiativen motivieren lassen.

Ilona Rau

schlechtbescheidenmittelmäßiggutexzellent (Noch nicht bewertet)
Loading...
178 Aufrufe

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

Copyright © 2007-2018 Vorschau und Rückblick. Alle Rechte vorbehalten.