Themenarchiv: Glossen und Editorials

Editorial

Woran denken Sie bei der Farbe Rot? An den Ohrwurm von Chris de Burgh „The Lady in Red“? Rot ist die Farbe der Liebe. Gerade war Valentinstag, da werden gern rote Rosen geschenkt, als Ausdruck für größte Zuneigung. Rot ist anregend, aufregend auch in Verbindung mit Schwarz. Eine Flamencotänzerin in Rot und Schwarz ist – Mehr »

Editorial 15-02

Bald ist es vollendet, das wohl ambitionierteste Großprojekt auf Radebeuler Flur. Nicht weniger als ein ganzer Stadtteil mit zahllosen Einfamilienhäusern ist in den letzten 15 Jahren am Rand der „Jungen Heide“ emporgewachsen. Rückschläge von Investoren blieben nicht aus, sodass das einst auf dem Reißbrett entworfene Gesamtgebilde nicht zustande kam. Nun treffen hier aber noch Orientierung Mehr »

Editorial

Vor ein paar Tagen, mein Mann und ich kamen gemütlich von einem Bummel über den Coswiger Weihnachtsmarkt, hörten wir in unserer Straße heftiges Geschrei. Als wir näher kamen sahen wir, wie unser Nachbar und ein junger Mann sich um dessen Rucksack stritten. Mehr »

Editorial

Editorial zur Adventszeit Immer wenn die Adventszeit beginnt, nehme ich mir vor: Diesmal mache ich es ganz anders als in den Jahren zuvor: viel bewusster, mit weniger Stress und mehr innerer Ruhe. Einmal so richtig adventlich leben – in Erwartung und mit etwas Sehnsucht, dass Gott in unsere Welt kommt. Und dann wird es oft Mehr »

Editorial

Seit dem 5. Oktober haben die Radebeuler ihre traditionsreiche Gaststätte „Goldne Weintraube“ wieder zurück. Vieles hat sich im zeitgemäßen Umbau freilich verändert. Nun dient der Gastraum, der im Untertitel den Namen „Die Theaterkneipe“ trägt, auch zur kulinarischen Versorgung der Mitarbeiter der Landesbühnen Sachsen. Eine Treppe für das Personal wurde ebenso geschaffen wie eine Tür vom Mehr »

Editorial – Oktober 2014

Angeregt durch den Leserbrief im vergangenen Heft von Herrn Götz aus München,
möchte ich einfach mal meine Erinnerung an die Hoflößnitz kund tun.
Von 1987 -1991 arbeitete ich als Museumsassistentin in dieser Einrichtung. Die Hoflößnitz war Wirkungsbereich für fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und drei bis vier Restauratoren. Schon damals gehörte sie größtenteils der Mehr »

Editorial 9-14

Der Monat September steht in Radebeul wieder ganz im Zeichen des Weines. Während in den Weinbergen je nach Sorte und Reife die Trauben gelesen werden und der süße Most in Gärung übergeht, steuert auf dem Anger zu Kötzschenbroda alles auf das allseits beliebte Herbst- und Weinfest am letzten Septemberwochenende zu. Mehr »

Editorial – August 2014

Redaktionelle Gedanken im Radebeuler Sommerloch Geschätzte Leserinnen und Leser von „Vorschau & Rückblick“!
Als Redakteur frage ich mich zuweilen, welche Menschen an unseren Auslagestellen Monat für Monat nach der „Vorschau“ greifen. Immerhin können wir uns nicht beklagen, dass ein zu geringes Interesse bestünde. Im Gegenteil, nicht selten stehen bereits vor Monatsmitte lesehungrige Kulturfreunde trübsinnig Mehr »

Editorial

Sommerabendvergnügungen in Radebeul 2.0 – das herrliche Wetter zieht die Menschen in ihre Gärten. Ein jeglicher sucht im Schutze des Grüns Erholung und Zerstreuung auf seine Weise. Während einige mit Bier, Wein oder Longdrinks auf Rekonvaleszenz bedacht sind, mühen sich andere mit schlichtem Gartengerät im Jäten und Grubbern. Ein Massenphänomen stellt allerdings die Schar der Mehr »

Editorial Juni 2014

Zwischen Bahnhofskultur und Kulturbahnhof
Vieles hat sich in den letzten Jahren an den Radebeuler Bahnhöfen getan. Der westliche Haltepunkt nennt sich in traditionsreicher Anknüpfung gar wieder »Radebeul-Kötzschenbroda«. Deutschlandweite Berühmtheit erlangte er nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges bei all jenen Reisenden, die nach Dresden fuhren und im Großraum Dresden hier ihre letzte Ausstiegsstelle fanden. Mehr »

Copyright © 2007-2015 Vorschau und Rückblick. Alle Rechte vorbehalten.