Themenarchiv: Bücher

RADEBEUL in feinen Fotos

(Radebeul’s finest) Der repräsentative Bildband von Horst Bieberstein (im Eigenverlag, Radebeul) ist nicht mehr ganz neu, er liegt schon seit Herbst vorigen Jahres vor. Das Buch will vor allem Gästen unserer Stadt (Touristen und Geschäftsleute) mit einem Querschnitt der Häuser und etwas Landschaft den besonderen Charakter Radebeuls erklären und ein Souvenir sein. Es ist endlich Mehr »

Ein Jahrhundert »Im Zeichen des Traubenadlers«

Wer ein Ideal vor Augen hat, der hält es hoch, auch über alle Kriegswirren und Krisen hinweg. Die Qualität »großer« deutscher Weine ist so ein Ideal, und davon erzählt das neue, aus Anlass des 100. Gründungsjubiläums der Vorgängerorganisation des Verbandes Deutscher Prädikats- und Qualitätsweingüter e. V. (VDP) entstandene Buch von Dr. Daniel Deckers. Der Weinliebhaber Mehr »

Man müsste wieder einmal… ein Buch zur Hand nehmen!

An einem der langen, dunklen Nachmittage kurz vor Weihnachten tat ich dies. Es war ein Bilderbuch, genauer gesagt ein Text- und Bildband, der u. a. von Pyramiden, Reifentieren, geschnitzten Bergmännern und Lichterengeln handelt, also zu einer weihnachtlichen Stimmung überleiten sollte. Außer einer Reihe von Krimis und ein paar Lesebüchern habe ich fast nur Bildbände, zum Mehr »

Kalenderweisheiten zur Weihnachtszeit

Haben Sie schon einen Kalender für 2011? Sicher, denn ohne kommt man heutzutage nicht aus. Es gibt sie in allen möglichen Formen, dekorativ für die Wand, übersichtlich für den Schreibtisch, en miniature für die Brieftasche. Wer oft unterwegs ist und viele Termine hat, trägt zwangsläufig auch einen Notizkalender mit sich herum, es sei denn, er Mehr »

Man müsste wieder einmal… Elias Canetti lesen

Als ich im Juni 2009 der U-Bahn Station ›Hampstead‹ entstieg und mich im Zentrum des gleichnamigen vornehmen und so gar nicht typischen Londoner Stadtteils befand, begab ich mich schnurstracks zur Adresse Thurlow Road 8. Vor diesem Haus angekommen war ich enttäuscht: ein eher unauffälliger Bau mit ganz gewöhnlichen Autos davor (ich hatte wenigstens auf einen Mehr »

Neuerscheinung zur Geschichte Reichenbergs

Nicht nur Radebeul hat 2010 Grund zum Feiern, auch in unserem Nachbardorf Reichenberg steht heuer ein Jubiläumstermin im Kalender: Vor 775 Jahren taucht der Ort als »villa Richenberc« erstmals in der schriftlichen Überlieferung auf. Da aus dem Inhalt der entsprechenden Urkunde von 29. November 1235 hervorgeht, dass das Dorf damals schon seit Generationen bestanden haben Mehr »

Wo Hausknisterer, Müllranfte und Knatterlinge wohnen

Der Radebeuler Autor Christian Grün erzählt Geschichten um ein »altes Haus« In jenem alten Haus in Radebeul lebt auch Morimutz, die Waschhausmaus. Und die wiederum beneidet seit langem schon die Spinne Thekla um deren zahlreiche Beine. Um wie vieles schneller könnte sie selbst doch laufen, hätte sie auch so viele Beine. Ergo schlägt Morimutz der Mehr »

Die Logen – Erstmals Leben der Freimaurer in der Region erforscht

Gut, dass Journalisten so neugierig sind, sonst wäre dieses Buch nie entstanden. Als Kathrin Krüger-Mlaouhia, Redakteurin bei der Sächsischen Zeitung in Großenhain, in einem Stadtkalender ihres Wohnortes einen kurzen Hinweis auf einen Freimaurerklub von 1857 entdeckte, war ihre Neugier geweckt. Sie wollte mehr über das geheime Leben der Freimaurer erfahren, fand aber nur wenige Hinweise Mehr »

Im Archiv gestöbert: Neuerscheinungen zum Wirken der Architekten Schilling & Graebner

Mit Julius Wilhelm Graebner, dessen Geburtstag sich am 11. Januar zum 150. Male jährte, und Georg Rudolf Schilling, der am 19. Dezember vor 75 Jahren starb, haben heuer zwei Baukünstler gedenkwürdige Jubiläen, die um 1900 zu den bedeutendsten Dresdner Architekten gehörten. Gemeinsam haben sie auch in der Lößnitz einige eindrucksvolle Bauten geschaffen. Entsprechend dürfte es Mehr »

Copyright © 2007-2020 Vorschau und Rückblick. Alle Rechte vorbehalten.