Diffuses Licht zwischen Herbststimmung und Winterwald

Die Ravensburger Malerin Birgit Schwartz-Glonegger stellt im Coswiger Rathaus aus

1-ausstellung-glonne-1

»Spiegelung«, Aquarell                                                              Repro: W. Zimmermann

1-ausstellung-glonne-3

»Hafeneinfahrt«, Aquarell            Repro: W. Zimmermann

Immerhin 25 Jahre ist es nun schon her, dass sich ostdeutsche Städte unter westdeutschen Kommunen Partner suchten. Vergleichbar miteinander sollten sie sein; die ostdeutschen wie auch die westdeutschen Städte. So fand bspw. Radebeul im saarländischen St. Ingbert einen guten Partner, während das benachbarte Coswig mit der süddeutschen Kommune Ravensburg eine Partnerschaft einging. Der 25. Jahrestag dieser Partnerschaften nun bietet eine zusätzliche Möglichkeit, sich noch besser kennen zu lernen.
Im Zusammenhang mit einer sehenswerten Ausstellung im Coswiger Museum Karrasburg stellt die Ravensburger Malerin Birgit Schwartz-Glonegger im Coswiger Rathaus einen sehenswerten Querschnitt ihres umfangreichen Œu­v­res aus. Die Aquarell- und die Acrylfarben bevorzugt die Malerin, fühlt sich aber auch in den Mischtechniken wohl. Und so sind eine Vielzahl an wunderbaren Stimmungsbildern entstanden. Wie etwa eine sehr romantische Sicht auf eine nebelverhangene „Hafeneinfahrt“. Oder das intensive Rot der Mohnblumen. Ein märchenhaft verschneiter Winterwald und sich im Wasser widerspiegelnde Bäume. Dem Winter wiederum wird die wärmende Stimmung des Sommers entgegengesetzt.
Die gebürtige Ravensburgerin des Jahrgangs 1951 entdeckte mit 27 Jahren ihre Liebe zur Malerei. In den ersten Jahren konzentrierte sie sich dabei ausschließlich auf das Aquarell; später kamen dann die Acrylfarben und auch eine Vielzahl an Zeichnungen dazu. Inzwischen kann die rührige

1-ausstellung-glonne-2

»Mohn«, Aquarell                              Repro: W. Zimmermann

Ravensburgerin längst auf ein eigenes Atelier verweisen, dem sie den Namen „Kunst am Tor“ gab. Inzwischen ist sie aber auch Dozentin an der Ravensburger Volkshochschule, gibt eigene Kurse oder geht mit ihren Schülern auf Malreise in benachbarte europäische Länder.
In einem ihrer Aquarelle hat sie sich einer wunderbar verträumten Abendstimmung angenommen. Da leuchtet am Himmel ein sanftes Abendrot, während die Blüten der Sträucher am Fluss eine stimmungsvolle Farbigkeit verbreiten.

Wolfgang Zimmermann

Noch bis zum 15. November 2015 ist die Ausstellung von Birgit Schwartz-Glonnegger im Coswiger Rathaus zu besichtigen.

schlechtbescheidenmittelmäßiggutexzellent (Noch nicht bewertet)
Loading...
2.651 Aufrufe

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

Copyright © 2007-2019 Vorschau und Rückblick. Alle Rechte vorbehalten.