Unser Jubiläums-Titelbild

Wie Sie ersehen können, haben wir uns für dieses Heft etwas Besonderes ausgedacht. Viele Namen unserer Mitwirkenden sind aus all den Jahren durchaus bekannt, aber ein optisches Bild haben die meisten Leserinnen und Leser wohl nicht vor Augen.
Da dachten wir uns, wir zeigen über die Grenzen unserer Schreibstuben hinaus wieder mal – Gesicht!
Kein unproblematisches Unterfangen in diesen Tagen. Selbst ein angedachtes Gruppenbild der aktiven Akteure war nun undenkbar. So reifte die Idee eines „Selfies“, wie es neudeutsch so schön heißt.
Ein jeder konnte nun, räumlich abgeschirmt vom anderen und zur besseren Erkennbarkeit ohne Maskenschutz, aber keineswegs demaskiert, sein Mosaiksteinchen, nach der Idee und Gestaltung von Antje Herrmann, zum vereinenden Bild beisteuern.

Bleiben Sie uns gewogen – und unterstützen Sie uns über die schwierigen Zeiten hinaus weiterhin mit Ihren Möglichkeiten!

Herzlichen Dank,
Ihr verantwortlicher Redakteur,

Sascha Graedtke

Hier unsere Online-Inhalte:

Vereinsvorsitzende Ilona Rau nimmt im Editorial die Geschehnisse der letzten drei Jahrzehnte im Umfeld der „Vorschau“ nochmals skizzenhaft auf und lädt für unsere verschobene, und leider terminlich noch nicht festgesetzte Feier zum 30 jährigen Bestehen unseres Vereins schon herzlich ein

Die Redaktionsmitglieder von einst und heute im Überblick

Grußworte der Oberbürgermeister zum 30. Jubiläum von „Vorschau & Rückblick“

Hanna Kazmirowski beendet im zweiten Teil Ihres Beitrags Abbruch, Umbruch, Aufbruch der „Vorschau & Rückblick“ die bewegenden Gründungsjahre unserer Kulturzeitschift

Karin (Gerhardt) Baum nähert sich in Corona kreativ Oder: Nichts wird mehr sein wie es war den schwierigen Umständen und etwaigen Folgen für das kulturelle Leben im Zeichen der aktuellen Krise

Ina Dorn, Mitarbeiterin im Radebeuler Kulturamt, macht in Radebeuler Kultur in Zeiten der Isolation – Das „RadebeulKulturNetz“ auf mutmachende Ideen und Projekte von Radebeuler Kulturschaffenden aufmerksam

Bertram Kazmirowski erinnert in Ein sehr persönlicher Nachruf auf Kirchenmusikdirektor i.R. Hans-Bernhard Hoch an eine prägende Persönlichkeit der Stadt und einen Freund der Familie

Dietrich Lohse befasst sich in Hat Radebeul noch einen „Kaiser“? Mit Holzzierrat an Dachkanten von bestimmten historischen Häusern in Radebeul
Mit Wolf Biermann politisch und poetisch durch das Jahr

Im Maiheft lesen sie:

  • Editorial
  • Die Redaktionsmitglieder von einst und heute im Überblick
  • Grußworte der Oberbürgermeister zum 30. Jubiläum von „Vorschau & Rückblick“
  • Hanna Kazmirowski
    Abbruch, Umbruch, Aufbruch der „Vorschau & Rückblick“ (2. Teil)
  • Karin (Gerhardt) Baum
    Corona kreativ  Oder: Nichts wird mehr sein wie es war
  • Ina Dorn
    Radebeuler Kultur in Zeiten der Isolation – Das „RadebeulKulturNetz“
  • Bertram Kazmirowski
    Ein sehr persönlicher Nachruf auf Kirchenmusikdirektor i.R. Hans-Bernhard Hoch
  • Käte Neumann
    25 Jahre “Radebeuler Schreibende Senioren”
  • Wiebke Gerlach
    Die Sprache in Zeiten von Corona
  • Dietrich Lohse
    Hat Radebeul noch einen „Kaiser“?
    Holzzierrat an Dachkanten von bestimmten historischen Häusern
  • Radebeuler Miniaturen
  • Mit Wolf Biermann politisch und poetisch durch das Jahr
  • Kulturtermine
  • Zum Titelbild
  • Impressum

 

Copyright © 2007-2020 Vorschau und Rückblick. Alle Rechte vorbehalten.