Editorial 2-21

Mit vorliegendem Heft halten Sie die letzte Ausgabe der traditionsreichen Kulturzeitschrift von „Vorschau & Rückblick“ in den Händen.

Geschätzte Leserinnen und Leser, sicher wird dem einen oder anderen beim Lesen der vorangestellten Zeilen jetzt kurz der Atem gestockt haben – und dies war rhetorisch durchaus beabsichtigt – denn gerade in unserem Metier ist größte Vorsicht geboten. Aber keine Sorge, soweit ist es glücklicherweise bei uns noch nicht.

So oder so ähnlich könnte jedoch die Meldung einer vertrauten Kulturinstitution lauten die unter den vielmonatigen Einschränkungen, insbesondere im kulturellen Bereich zu leiden haben.

Die tief und schmerzlich einschneidenden Maßnahmen begleiten die Gesellschaft nunmehr einen ganzen Jahreskreis und schlossen ausnahmslos alle Festivitäten ein. Die tatsächlichen Folgen und Verwerfungen sind bisher nur zu erahnen.

Steht die Kultur nun ganz still in Radebeul? Nicht ganz!

Im Verborgenen bereiten sich Einrichtungen auf das noch zeitlich unbestimmte Frühlingserwachen mit großem Engagement vor. Besonders anerkennenswert sind daher die umfänglichen Bemühungen auf erzwungenermaßen digitaler Ebene, auf die wir sie auf unserer letzten Seite aufmerksam machen wollen. Dort sind Aktivitäten und Webseiten einschlägiger Kultureinrichtungen aufgeführt, deren Besuch sich unbedingt lohnt.

Die Kultur ist tot, es lebe die Kultur! Irgendwie, irgendwo, irgendwann…

Sascha Graedtke

schlechtbescheidenmittelmäßiggutexzellent (Noch nicht bewertet)
Loading...
249 Aufrufe

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

Copyright © 2007-2021 Vorschau und Rückblick. Alle Rechte vorbehalten.