Themenarchiv: Glossen und Editorials

Eine Glosse

Kritik erlaubt! Jetzt verrate ich mal mein bestgehütetes Geheimnis: Ich bin verheiratet! Jeden Morgen sitzt mir meine mich hoffentlich liebende Ehefrau am Küchentisch gegenüber und verzehrt ein Marmeladenbrot, welches mit Wurst belegt ist… Nein, nein, ich will jetzt nicht den alten Kalauer von den zwei jungen Damen im Alter von 85 Jahren neu aufkochen. Aber Mehr »

Versuch einer Glosse

Licht im Tunnel?

Da sitze ich nun an unserem Küchentisch und versuche mir monatlich eine Glosse abzuquälen, mit der Ungewissheit im Nacken, ob sie überhaupt im neuen Heft erscheint. Diesmal ist das alles noch um einen Zahn schärfer, da ich mich unter die Weissager mischen muss, wenn ich Mitte September über etwas schreiben will, was Mehr »

Editorial

Wenn unsere geschätzte Leserschaft diese Zeilen liest, wird das 30. Herbst- und Weinfest und XXV. Internationale Wandertheaterfestival in Radebeul leider schon wieder Geschichte sein. Während diese Zeilen jedoch noch am Vorabend des Festes verfasst wurden, fiebern noch zahllose Menschen in freudiger Erwartung auf ein fulminantes Wochenende mit Kunst, Theater und natürlich Wein hin. Nach den Mehr »

Radebeuler Miniaturen

Das Urteil An delphischem Lorbeer war ihm nie gelegen. Ein Denkmal, dauerhafter als Erz? Um Himmelswillen, bloß nicht!
Im Stillen vergessen wollte er werden, denn das Vergessen war es, das ihm zeitlebens verwehrt geblieben ist.
Hoffnungsvoll war er zur Welt geboren, wie jedes Kind. Die Mutter aber sah bald den Soldaten in ihm, Mehr »

In eigener Sache

Ilona Rau zum 70. Geburtstag – Eine Würdigung In diesem Jahr feiern wir in drei aufeinanderfolgenden Monaten den runden Geburtstag eines Redaktionsmitgliedes. Im Juli und August wurde die seit mehr als 20 Jahren aus Bertram Kazmirowski und Sascha Graedtke bestehende, intern scherzhaft noch immer so bezeichnete „Jugendredaktion“ gemeinsam stattliche 100 Jahre alt, was unsere Vereinsvorsitzende Mehr »

Schreibwerkstatt (7. Teil)

Hallo, Schule – ich komme! Mein Weg von zuhause in die Schule startet immer um 7.25Uhr. Im Winter ist es dann dunkel, manchmal stürmt es. Oft frieren meine Freundinnen und ich, und wir müssen mit unseren Fahrrädern auf der glatten Straße sehr vorsichtig sein. Im Frühling geht alles viel leichter.
Bald kommen wir auf Mehr »

Editorial September 2022

Und es geht doch! – Gelungene Neubebauung im Ortsteil Serkowitz An der Ecke Serkowitzer Straße/ Südstraße gehen die seit Frühjahr 2021 begonnenen Bauarbeiten allmählich dem Ende zu. Initiiert von der Besitzgesellschaft Radebeul mbH ist an einer städtebaulichen bisher weitgehend unbeschriebenen Kreuzung vom Architekturbüro Stadtprojekt Rogge.Pfau GmbH, Dresden ein ungewohnt attraktives Bauensemble entstanden. (Abb. 3. Umschlagseite)
Mehr »

Eine Glosse

Oma und Opa

Schon meine Oma hat mir immer Geschichten erzählt, wahre, erdachte, erdichtete, erträumte und sicher auch gelesene – etwa Grimms Schauermärchen oder gar aus der Bibel. Das war die Zeit als Omas noch tief gläubig waren. Ob die Geschichten vielleicht erfunden, erlogen, erstunken oder im Rausch erlebt sein könnten, kam mir damals überhaupt Mehr »

Editorial August 2022

Liebe Leserinnen und Leser, in dieser mit schlechten Nachrichten bestückten Zeit mal ein kurzer Bericht über ein Ereignis, das uns vier Tage lang, vom 7. bis 10.Juli, fast alles Unangenehme vergessen ließ.
Vier Tage nur freundliche Menschen: Musikerinnen und Musiker, Techniker, Standbetreiber,Servicekräfte, Sicherheitskräfte und natürlich die Flut von Tausenden Zuschauern, die sich mit uns Mehr »

Radebeuler Miniaturen

Fortschritt Die Biergartensaison ist nicht nur eine Zeit des Durstes, wenn die Eisheiligen mal wieder was falsch verstanden haben, es ist auch eine Zeit der Begegnung. Im Leben treffe ich Wolf eher selten. Nun aber, wie ich auf meinem Stammhocker am Stamm hocke, seh ich ihn angeschlurft kommen. Grad fröhlich sieht er nicht aus. Nach Mehr »

Copyright © 2007-2022 Vorschau und Rückblick. Alle Rechte vorbehalten.