Autorenenarchiv: Sascha Graedtke

Editorial September 2019

Die Zeit bis zur denkwürdigen Rückbesinnung an die „Friedliche Revolution von 1989“ rückt mit großen Schritten näher. „Tempus fugit“ ist man da geneigt zu sagen. 30 Jahre sind schließlich für alle eine nicht unerhebliche Zeit der eigenen Lebensgeschichte. Ja, und was hat sich seither alles zugetragen? Was hat sich radikal verändert? Was ist weitgehend geblieben? Mehr »

Ein Rückblick und Gedanken zu den 28. Karl-May-Festtagen

In Hinblick auf das sich neigende dritte Jahrzehnt seit den „Wendetagen“, haben sich im fast gleichen Zeitraum stadttypische Feste in Radebeul etabliert, die zum festen Bestandteil der Stadtkultur im Jahreskreis wurden und heute kaum noch wegzudenken sind. Den kreativen Köpfen des Kulturamtes der Stadt Radebeul ist es zu verdanken, seit den wilden Zeiten des Umbruchs Mehr »

Editorial 07-19

Schaut man in diesen Wochen in den Veranstaltungskalender, so kann man sich vor Terminen und kulturellen Angeboten kaum retten. Einiges ist nun bereits seit Wochen Geschichte und findet in diesem Heft seinen kleinen Rückblick. Anderes ist erst vor so kurzer Frist sprichwörtlich verklungen, dass es mit unserem vorgerückten Redaktionsschluss in Kollision geriet.
So war Mehr »

Sehnsucht nach Ordnung und Chaos

Anna Mateur im Interview mit Sascha Graedtke

Vom 14.-16. Juni findet in Radebeul das nunmehr 4. X-Jazz Festival statt. Ein reiches Programm an unterschiedlichen Örtlichkeiten lädt zum Hören und Verweilen ein. Unter den Künstlern ist diesmal erstmalig Anna Mateur dabei. In diesem Jahr führt dich im Rahmen des X-Jazz Festivals der Weg auf die Mehr »

Editorial 6-19

Liebe Leserinnen und Leser, wenn Sie unser aktuelles Heft in den Händen halten werden Sie vielleicht etwas verwundert sein, da es sich etwas dicker anfühlt als üblich. Und in der Tat, nach langer Zeit und erst zum zweiten Mal kamen wir nicht umhin ganze acht Seiten draufzuschlagen. So haben wir sprichwörtlich keine Kosten und Mühen Mehr »

Editorial 05-19

Unsere Kulturzeitschrift mit dem programmatischen Titel „Vorschau & Rückblick“ kommt nicht umhin, auf die Zeit von vor genau 30 Jahren vertieft zurückzublicken. Immerhin ist auch die Wiedergründung der „Vorschau“ dann im Mai 1990 ein Kind jener spannenden Zeit des Umbruchs, der, fast unmerklich, schon im Monat Mai ’89 mit den Unregelmäßigkeiten bei den Kommunalwahlen seinen Mehr »

»Pariser Leben« – Zum 5. Bühnenball an den Landesbühnen Sachsen

Im Februar luden die Landesbühnen Sachsen zum nunmehr 5. Bühnenball ein. Intendant Manuel Schöbel gab gewohnt den jovialen Hausherrn. Der Abend war thematisch von der rauschenden Offenbachiade PARISER LEBEN inspiriert, einer Operette von 1866. Wieder ging es um Verkleiden und Verwandeln und so war jeder Besucher angehalten sich zeitgemäß zu präsentieren. So tauchten auch ich Mehr »

Editorial 4-19

Es ist Frühlingszeit! Mit der steigenden Sonne erwacht der Drang nach einem ordentlichen Frühjahrsputz. So auch bei uns, von „Vorschau & Rückblick“ ist so einiges liegengeblieben. Genauer gesagt, es haben sich Hefte angehäuft in all den Jahren. Gesammelte Hefte hier und da, und nicht zuletzt, auch im Stadtarchiv türmen sich seit vielen Jahren noch ca. Mehr »

Editorial 01-19

Ein neues Jahr hat begonnen und setzt den Zeitenfluss fort!
Viele werden in der Zeit zwischen den Jahren in stillen Momenten und Gedanken wieder an Vergangenes und Künftiges gedacht haben.
Vieles muss da gar nicht weltbewegend sein und an Ereignisse erinnern, die an größere zeitliche Abstände gemahnen.
Manchmal ist man gelegentlich aber Mehr »

Editorial Dezember 18

Man war versucht den Herbst zu verpassen.
So weit reichten die sommerlichen Temperaturen in das späte Jahr hinein.
Und fast vermisste man schon die „ungemütlich-gemütlichen“ grau kaltnassen Novembertage, hätten da jahreszeitbedingt nicht doch die Blätter in den leuchtendsten Farben tanzend den Weg zum Boden gesucht.
Nun wurde das letzte Laub beflissen von Mehr »

Copyright © 2007-2019 Vorschau und Rückblick. Alle Rechte vorbehalten.