Ein Kötzschenbroda-Roman von Anja Hellfritzsch

Foto:Radebeuler Notschriftenverlag

Romane, deren Handlung in Radebeul bzw. den Ursprungsgemeinden angesiedelt ist, sind äußerst selten. Man denkt da zuerst an Tine Schulze Gerlachs „Erinnerung an Maurice“ aus dem Jahre 1969, und manche kennen „Kokeros“ von Christian Grün.
Nun ist ein knapp 350-Seiten-Werk erschienen, was uns ein paar Jahre in Kötzschenbroda Ende des 19. Jahrhunderts eindrucksvoll und lebensnah miterleben lässt: „Haltepunkt Kötzschenbroda“.
Die Autorin Anja Hellfritzsch hat sich durch eine Akte („Weggang des Gemeindevorstandes Vogel“) im Stadtarchiv zu intensiven Recherchen inspirieren lassen und dann literarisch die Fäden zwischen den Fakten gesponnen.
Und so sind wir dabei und mittendrin, als Hermann Ilgen die Apotheke auf der Bahnhofstraße übernimmt, modernisiert und mit Rattengift experimentiert, wie der Gemeinderat im Harmonieschlößchen bei Bier und Tabak tagt, wie die 400-Jahre-Lutherfeier in der späteren Friedenskirche begangen wird, wie August Kaden mit neuen sozialen Ideen aneckt und und und.
Aber Mittelpunkt der Handlung ist der Gemeindevorstand Woldemar Vogel, der anerkannt und souverän die Gemeinde führt, im Amt auf der Harmoniestraße 3 „residiert“, dort ganz routiniert den (noch) mittellosen Gerhart Hauptmann mit der reichen Marie Thienemann vermählt und eine nach außen mustergültige Ehe führt.
Doch der Schein trügt. Den Tod seiner ersten Ehefrau verkraftete Vogel nicht, die jetzige ist eine Zweckehe, seine Apotheke hatte er damals verkauft an jenen Hermann Ilgen, nun ist jede Neuerung an ihr ein Angriff auf all die schönen Erinnerungen, wie er auch sein gesamtes Bild von Kötzschenbroda konservieren möchte. Allerdings drängt die Zeit vorwärts mit damals irritierenden Neuerungen wie Elektrizität, Telefonie, Industrialisierung, Sozialdemokratie und zunehmenden Tourismus. Stoff für Konflikte. Die Fassade des Gemeindevorstandes Vogel beginnt zu bröckeln, und es endet in einer Tragödie.

Autor


Roman
346 Seiten, Klappenbroschur
mit einigen historischen Fotos und Abbildungen
16,90 €

schlechtbescheidenmittelmäßiggutexzellent (Noch nicht bewertet)
Loading...
174 Aufrufe

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

Copyright © 2007-2024 Vorschau und Rückblick. Alle Rechte vorbehalten.