Themenarchiv: Kunst und Kultur

Zum 4. Mal X-JAZZ in Radebeul –

ein Stimmungsbericht

Mitten im heißesten Juni der Wetteraufzeichnungsgeschichte konnte man zum nunmehr 4. Mal die heiße X-JAZZ Edition Radebeul erleben. Dynamite-booking unter Federführung Björn Reinemers organisierte ein wunderbares 3-tägiges Festival mit Künstlern von jüngstem Nachwuchs bis zu berühmten Altmeistern des Jazz. Es begann am Freitag wie immer in der gastfreundlichen Lutherkirche unter Schirm(in wahrsten Sinne Mehr »

Bacchus TONangebend

Zur Ausstellungseröffnung am 21. Juni in der Hoflößnitz

Er ist jung und schön. Er trägt Weinlaub um die Schultern und Efeu im Haar. Er ist trunken von der Liebe schöner Frauen und vom Wein. Er liebt den Gesang und er liebt das Leben. Er läßt längst abgestorbene Äste ergrünen. Er treibt die Blätter auf die Mehr »

Käthe-Kuntze-Gedenkausstellung

Auf den Spuren einer fast vergessenen Künstlerin aus der Niederlößnitz

Bereits 1998 hatte die Stadtgalerie unter dem Motto „Spurensuche“ eine neue Ausstellungsreihe ins Leben gerufen. Zum Auftakt wurde an die Radebeuler Künstler Käthe Kuntze (1878–1969) und Gustav Neuhaus (1876–1949) erinnert. Allerdings lagen zum damaligen Zeitpunkt nur wenige Informationen über Werdegang und Lebensumstände beider Künstler vor. Mehr »

Briefmarkensammeln – Gestern und Heute

In meiner Kindheit, das waren etwa die 50er Jahre, kannte ich in meinem Umfeld einige, die Briefmarken sammelten und ich hatte mich auch davon anstecken lassen. Viele glaubten damals an ein Hobby mit hohen Wertsteigerungsraten – vielleicht die bekannte Sachsen-Dreier im Hinterkopf – und meinten, dass die Zeit es brächte, reich zu werden.
Nüchtern Mehr »

Die Genialität eines Malers zwischen Hell und Dunkel

Schon wieder Rembrandt oder Erinnerung an seinen 350. Todestag Die einzigartige Sammlung des Dresdner Kupferstich-Kabinetts kann es sich erlauben, die gegenwärtige Ausstellung vorwiegend aus dem eigenen Fundus zu bestücken. Es wurde allerdings bei der Kuratierung wert darauf gelegt, Rembrandts Arbeiten mit rund 50 Radierungen und Zeichnungen aus dem Kreis seiner Schüler zu ergänzen. Die Reihe Mehr »

Zwischen Verstand und Leidenschaft

„Katja Kabanowa“, Oper von Leoš Janá?ek in den Landesbühnen Sachsen, nach dem
Schauspiel das „Gewitter“ von Alexander N. Ostrowski „Der Malerin Marianne Werfekins Seele und ihr unbändiges Herz spielen gern zusammen Freud und Leid, wie so oft die Melancholie himmelt mit zwitschernden Farbentönen.“ (Auszüge aus einem Gedicht von Else Lasker-Schüler) Das Werk des tschechoslowakischen Mehr »

Ein Rückblick und Gedanken zu den 28. Karl-May-Festtagen

In Hinblick auf das sich neigende dritte Jahrzehnt seit den „Wendetagen“, haben sich im fast gleichen Zeitraum stadttypische Feste in Radebeul etabliert, die zum festen Bestandteil der Stadtkultur im Jahreskreis wurden und heute kaum noch wegzudenken sind. Den kreativen Köpfen des Kulturamtes der Stadt Radebeul ist es zu verdanken, seit den wilden Zeiten des Umbruchs Mehr »

VON HIER AUS

Malerei und Grafik von Friedrich Porsdorf in der Hoflößnitz

Noch bis zum 22. Juni zeigt das Sächsische Weinbaumuseum Hoflößnitz Arbeiten des Berliner Malers Friedrich Porsdorf (*1938), großenteils Landschaften und Bildnisse der letzten anderthalb Jahrzehnte mit Motiven aus seiner Geburtsstadt Radebeul. Ungefähr so lange ist seine letzte Ausstellung in der Lößnitz her, und die letzte größere, Mehr »

Risikolos inszeniertes Hippie-Revival

Zur Premiere des Rockmusicals „Hair“ an den Landesbühnen am 4./5. Mai

Auf die Premiere des epochalen Rockmusicals „Hair“ an den Landesbühnen hatte ich mich schon lange gefreut, denn vor gut 20 Jahren war ich selbst Teil einer ambitionierten Amateurtheatergruppe gewesen, die dieses kultige Stück mit Livemusik und allem Drum und Dran inszeniert und auf einer Mehr »

»IndianerART« zeitgenössische indigene Kunst aus Nord-Amerika

Eine Ausstellung des Karl May Museums Radebeul in der Stadtgalerie Radebeul

Karl May hat Indigene seiner Zeit vor etwa 150 Jahren beschrieben – ihre Kulturen sind mit einer detailreichen Sammlung im Karl May Museum präsent. Der Schriftsteller hat diese Kulturen durch Reiseberichte, Geschichtsbücher und Lexika kennengelernt und in seinen Romanen verarbeitet. Die indigenen Völker Nordamerikas Mehr »

Copyright © 2007-2019 Vorschau und Rückblick. Alle Rechte vorbehalten.