„Unter der Weite des Himmels”

Ein interessiertes Publikum füllte am Reformationstag die Lutherkirche zu Radebeul und erlebte ein Fest der Sangesfreunde und -freude.

Foto: G. Nordmann


Geladen war am 31. Oktober zur Nacht der Chöre, gefördert durch die Große Kreisstadt Radebeul.

Sieben Ensembles präsentierten eine Auswahl aus ihrem umfangreichen Repertoire und konnten sich im wahrsten Sinne des Wortes hören lassen.

Ein breites inhaltliches Spektrum und die musikalisch differenzierten Klangfarben der einzelnen Chöre boten dem Publikum ein besonderes Erlebnis und nahmen es mit auf eine Reise durch musikalische Genres und Epochen.

Klangvoll füllten die Stimmen den Raum, feierlich ertönte die Orgel.

Der musikalische Höhepunkt des Abends war sicherlich der gemeinsame Gesang „Ave verum corpus” von Wolfgang Amadeus Mozart und ,,Klinge, Lied, lange nach” von Klaus Ochs.

Ein gelungenes Konzert der Chöre endete letztlich im fulminanten Gesang der 170 Sängerinnen und Sänger mit dem Kanon ,,Dona nobis pacem“ – ,,Gib uns Frieden”.

Allen Mitwirkenden und Organisatoren sagen wir herzlichen Dank, so wie auch der Lutherkirchgemeinde und letztlich auch unserem Publikum, das uns mit viel Applaus belohnte.

Gisela Nordmann

schlechtbescheidenmittelmäßiggutexzellent (Noch nicht bewertet)
Loading...
90 Aufrufe

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

Copyright © 2007-2024 Vorschau und Rückblick. Alle Rechte vorbehalten.