Zum Register 2011

Hier klicken, um das Register 2011 anzuzeigen.

Liebe Leserinnen und Leser,

seit dem Jahr 2001 waren Sie es gewohnt, im Januarheft jeweils ein Register des abgelaufenen Jahrgangs der „Vorschau“ zu finden. Für die Jahre 1990 bis 1999 hatte ich zuvor anlässlich des 10. Geburtstages von „Vorschau & Rückblick“ im Mai 2000 ein mehr als 30 Seiten umfassendes Register erstellt, das die während des ersten Jahrzehnts nach der politischen Wende veröffentlichten Beiträge in der wiederbelebten „Vorschau“ versammelte. Diese dann in jährlicher Regelmäßigkeit wiederkehrende Form der Bestandsaufnahme entwickelte sich für einige von Ihnen – das wissen wir – zu einem brauchbaren Werkzeug, um die nun schon mehr als 20 Jahrgänge seit 1990 im Überblick zu behalten. Aber auch für uns selbst als Redaktion wurde das Register zu einem wichtigen Spiegel, aus dem uns unsere ehrenamtliche Arbeit gebündelt entgegenblickt. Denn: alleiniger Zweck unserer Vereinstätigkeit, innerhalb derer sich die redaktionelle Arbeit abspielt, war und ist die monatliche Herausgabe unseres Heftes für Sie, Radebeul und die Umgebung. Wir sind dankbar und auch ein bisschen stolz, dass wir es auch 2011 geschafft haben, pünktlich zum Monatsanfang die Druckausgabe an den vielen Auslagestellen zu platzieren. Dass wir Grund zur Dankbarkeit haben, ist nicht nur eine Phrase, sondern ist tatsächlich so.

Ein besonderer Dank gilt zunächst allen Anzeigenkunden, die schon sehr lange oder erstmalig im letzten Jahr mit ihren monatlichen Inseraten die wirtschaftliche Grundlage für unser Heft gelegt haben. Um es einmal überspitzt zu formulieren: Indem Sie, lieber Leserinnen und Leser, in jenen Geschäften einkaufen, deren Werbung Sie in den Ausgaben der „Vorschau“ finden und indem Sie bei jenen Gewerbetreibenden Leistungen bestellen, die mit ihrer Anzeige auf sich aufmerksam machen, tragen Sie ein Stück dazu bei, dass unser Heft auch in Zukunft erscheinen kann. Denn es ist ja nachzuvollziehen, dass neben Idealismus auch eine solide wirtschaftliche Basis von Nöten ist, damit Gewerbetreibende und Unternehmen es sich leisten können, unser Heft zu unterstützen. Und das werden sie umso lieber und großzügiger tun, je mehr Kunden sie haben. Ein Dankeschön gebührt des Weiteren allen, die uns mit ihren willkommenen Beiträgen unterstützt haben, wozu 2011 erfreulicherweise auch neue Autoren gehörten wie Claudia Woldt, Carola Gaitzsch und Tobias Märksch, um nur einige zu nennen. „Danke“ sagen wir auch Antje Herrmann, die mit ihrem Satzstudio für das Layout verantwortlich zeichnet und den Druck maßgeblich vorbereitet. Womit wir beim Druck wären: Danke auch an die Lößnitz-Druck GmbH, bei der wir schon seit vielen Jahren auf freundliches Entgegenkommen stoßen. Nicht vergessen werden darf der Dank an Lutz Benke. Ihm danken wir dafür, dass er uns im ersten Jahr unserer Internetpräsenz so geduldig und sachkundig unterstützt hat, was von Ihnen als Leser unseres Heftes oder als Besucher unserer Internetseite ja unbemerkt geschieht. Ohne ihn, das sei hier einmal deutlich ausgesprochen, gäbe es den Onlineauftritt von „Vorschau und Rückblick“ sicherlich nicht! Schließlich möchten wir uns natürlich auch bei Sascha Graedtke bedanken, der im Frühling 2011 den Staffelstab als verantwortlicher Redakteur von Frank Andert übernommen hatte und seither viel Kraft und Zeit investiert.

„Und wo“ – werden Sie fragen – „ist nun das Register 2011?“ Liebe Leserinnen und Leser, wir wagen den Versuch, das Register nur noch auf unsere Website www.vorschau-rueckblick.de zum Herunterladen anzubieten. Ein einfacher Klick genügt, um das Register als pdf-Datei aufzurufen. Wir glauben, dass wir den auf diese Weise gesparten Raum in der Druckausgabe besser für redaktionelle Beiträge nutzen können. Sollten Sie aus welchen Gründen auch immer über keinen Internetzugang verfügen bzw. Sie sich das Register, sofern Sie es haben wollen, nicht verschaffen können, dann wenden Sie sich bitte an unseren Redakteur Sascha Graedtke. Wir werden dann nach einer Lösung suchen, damit Sie ein Register in Papierform geliefert bekommen.
Zum Schluss noch eine Bemerkung in eigener Sache: Wenn Sie der Ehrgeiz kitzelt und Sie im Register für 2012 vertreten sein wollen, dann werden doch auch Sie Autorin und Autor! Und wenn es nur ein Beitrag zu einem Sachgebiet wäre, das Ihnen wichtig ist: Scheuen Sie sich nicht davor, Kontakt mit uns aufzunehmen! Wir freuen uns darauf, Beiträge zu veröffentlichen, die dem Charakter und der Qualität unseres Monatsheftes entsprechen!

Mit guten Wünsche für ein gesundes und glückliches neues Jahr

Für das Redaktionskollegium
Bertram Kazmirowski

schlechtbescheidenmittelmäßiggutexzellent (Noch nicht bewertet)
Loading...
2.893 Aufrufe

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

Copyright © 2007-2020 Vorschau und Rückblick. Alle Rechte vorbehalten.