Neues vom Buchmarkt: COSWIG HAT GESCHICHTE.

Wissenswertes und Amüsantes aus dem Stadtarchiv

5-coswig
Das Buch, das bereits im November 2012 von einer Tageszeitung angekündigt worden war, hatte mich schon neugierig gemacht und nun halte ich es in den Händen: ein Buch im mittleren Format, 208 Seiten dick, ansprechender, gelber Pappeinband, der Titel „Coswig hat Geschichte.“, Petra Hamann, die langjährige Stadtarchivarin von Coswig, hat es zum Schluss ihrer Dienstzeit im Rathaus verfasst und es ist im Radebeuler Notschriften-Verlag erschienen.

Emil Nacke am Steuer eines Sondermodells eigener Fabrikation, 1910

Emil Nacke am Steuer eines Sondermodells eigener Fabrikation, 1910


Es ist erfreulich, dass es seit 1990 nunmehr eine ganze Reihe Radebeul-Bücher gibt, aber ich freue mich auch darüber, dass unsere Nachbarstadt hier aufholt, wozu ganz sicher eben dieses Buch von Frau Hamann beiträgt. In der aktuellen Buchlandschaft der Lößnitz hat es durchaus eine gewisse Eigenständigkeit – es ist anders aufgebaut als das Radebeuler Stadtlexikon und unterscheidet sich auch von den diversen historischen Postkartenbüchern. Der Inhalt dieses heimatgeschichtlichen Buches ist in Kapitel und Episoden zu Struktur, Entwicklung und dem Leben in Coswig gegliedert. Die einzelnen Texte bauen auf Veröffentlichungen von Frau Hamann im „Coswiger Anzeiger“ im Laufe der letzten 20 Jahre auf. Natürlich wurden diese von der Autorin für das Buch ein wenig überarbeitet bzw. aktualisiert. Es wird uns klar, dass in der Zeit, in der man ein Amt in einer Verwaltung bekleidet, ein Wissenszuwachs entsteht, ganz besonders dann, wenn man im Stadtarchiv gearbeitet hat. Und es wäre doch schade, wenn dieses Wissen um seine Heimatstadt brach liegen oder später im Rentenalter „versanden“ würde. So oder ähnlich mag Frau Hamann gedacht haben und nun können auch andere – alte Coswiger, zugezogene Bürger, Gäste, auch Radebeuler – an dem Wissen teilhaben.
Demonstration am 28. 11. 1989

Demonstration am 28. 11. 1989


Das Buch „Coswig hat Geschichte.“ liest sich recht flüssig, weil es verständlich geschrieben und reich bebildert ist und weil ihm eine historische Übersichtskarte beigegeben wurde. Vielleicht wäre auch ein aktueller Stadtplan hilfreich gewesen, insbesondere für das Kapitel Straßennamen. Darin finden wir u.a. die Tatsache, dass Coswig ein Schloss hat, zumindest im Volksmund, den Autopionier Nacke, das Elbhochwasser oder die auf Coswig bezogene Wendezeit darin beschrieben. Das Thema Weinanbau, hier sogar eine Zeit lang die Sektherstellung in Coswig, zieht sich durch alle Lößnitzorte. Mit besonderem Interesse las ich das Kapitel Straßennamen im Laufe der Geschichte, da gibt es schon ein paar Parallelen zu Radebeul. Eine andere „Brücke“ entsteht auch mit der Erwähnung des Familiennamens Weidensdorfer (Grüße an Herrn Professor), was auch für mich neu war. Eine Reihe von Fotografiepaaren „vorher und hinterher“ lassen den Leser die bauliche Entwicklung Coswigs in den letzten Jahren spüren. Etwas ausführlicher hätten für meinen Geschmack die Kirchen von Coswig beschrieben werden können, sie sind aus kunstgeschichtlicher Sicht durchaus etwas Besonderes. Hier sollten wir uns vielleicht daran erinnern, dass Petra Hamann mit ihrem Buch eine Auswahl geschichtlicher und anderer Themen vorstellen wollte und nicht den Anspruch auf Vollständigkeit hatte. Ob man sich in Coswig für die Zukunft eventuell einen 2. Band von „Coswig hat Geschichte.“ vorstellen könnte?
Der Punkt am Ende des Buchtitels wurde ganz bewusst gesetzt, er hat etwas Kategorisches für alle, die noch daran zweifeln, dass Coswig Geschichte haben könnte. Ich kann das Buch von Petra Hamann, das für 18,95 € im Buchhandel zu haben ist, wärmstens empfehlen. Als Info vorm Weihnachtsfest kommt unsere Idee der Buchvorstellung leider einen Monat zu spät, sorry!
Schlange stehen an der Kaufhalle – oft wussten die Letzten der Wartenden nicht, was es »Besonderes« gab, 1989

Schlange stehen an der Kaufhalle – oft wussten die Letzten der Wartenden nicht, was es »Besonderes« gab, 1989

Dietrich Lohse

schlechtbescheidenmittelmäßiggutexzellent (Noch nicht bewertet)
Loading...
1.880 Aufrufe

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

Copyright © 2007-2018 Vorschau und Rückblick. Alle Rechte vorbehalten.