Interessantes aus Flora und Fauna

Der Eisvogel war Vogel des Jahres 1973 und 2009 Foto: Winfried Nachtigall

Wussten Sie schon, dass es neben dem bei uns schon mehrfach vorgestellten Vogel des Jahres oder auch dem Baum des Jahres weitere 31 Rubriken gibt, in denen von verschiedenen Organisationen jeweils ein Favorit des Jahres gekürt wird? So sind 2021 zum Beispiel der Fischotter Wildtier des Jahres, die Zauneidechse Reptil des Jahres, der Hering Fisch des Jahres, der Große Wiesenknopf die Blume des Jahres und der Grünling der Pilz des Jahres.
Weiter geht es mit der Wasserpflanze des Jahres über die Mikrobe des Jahres bis zum Waldgebiet des Jahres. Diese und alle weiteren »Jahreswesen« finden sie unter www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/natur-des-jahres/ 2021.html. Schauen Sie doch mal rein und lassen Sie sich überraschen. Baum des Jahres 2021 ist übrigens die Stechpalme, über die im nächsten Heft berichtet werden wird. Die Entscheidung über den Vogel des Jahres ist noch nicht gefallen. In diesem Jahr gibt es erstmals eine Stichwahl unter zehn Kandidaten, an der auch Sie sich beteiligen können. Ca.130.000 Personen haben an der Vorauswahl teilgenommen. Folgende 10 von 307 Arten liegen an der Spitze:
1. Stadttaube (8937 Stimmen),
2. Rotkehlchen (5962 Stimmen),
3. Amsel (5088 Stimmen),
4. Feldlerche (5069 Stimmen),
5. Goldregenpfeifer (4772 Stimmen),
6. Blaumeise (4532 Stimmen),
7. Eisvogel (3764 Stimmen),
8. Haussperling (3734 Stimmen),
9. Kiebitz (3680 Stimmen),
10. Rauchschwalbe (3574 Stimmen).
Wenn Sie also Lust haben, können Sie bis zum 19. März beim Endausscheid mitmachen. Ich habe schon gewählt, verrate aber nichts!
Ilona Rau
Informationen beim NABU unter Telefon: 030 284984-0, E-Mail: nabu@nabu.de

schlechtbescheidenmittelmäßiggutexzellent (Noch nicht bewertet)
Loading...
88 Aufrufe

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

Copyright © 2007-2021 Vorschau und Rückblick. Alle Rechte vorbehalten.