Zwölfnullvierneunzehneinundsechzig

in memoriam JURI GAGARIN

In der Erinnerung an dich
bleibt
dein Lächeln.

Am Schluss von einhundertacht Minuten
Utopiebeginn
standen weder Könige noch Generäle,

Bauern brachten Schnaps und Brot,
fern
war das nächste Telefon.

Mutter Erde. – Ewig?
Verletzbar,
sechzig Jahre später mehr denn je

und die Welt krankt an
Menschenverständlichkeiten.
Prometheus auf kerzenshop.de.

Wünsche ich mir ein Lächeln aus der Sterne
Staub?
Gerade heute ist wieder Dienstag.

Tobias Märksch

schlechtbescheidenmittelmäßiggutexzellent (Noch nicht bewertet)
Loading...
106 Aufrufe

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

Copyright © 2007-2021 Vorschau und Rückblick. Alle Rechte vorbehalten.