Galerie Himmlisch in Meißen

Blick in den Galerieraum Foto: C. Koenig

Vor 2 Jahren öffnete im Herzen von Meißen die Galerie Himmlisch ihre Pforten. Es ist eine Produzentengalerie der Künstlerin und Schriftstellerin Christina Koenig, in der Engel- und Gefäßunikate, Kinderbücher, Kunstkalender, Ikonen der Ikonenschreiberin Carola Mai, und eine feine Auswahl geschnitzter Repliken historischer Madonnen ausgestellt und zum Kauf angeboten werden. Koenig ist seit ihrer Kindheit beeindruckt von Madonnen. Faszinierend findet sie heutzutage vor allem, dass auch die vorchristlich verehrten Muttergöttinen in ihnen Ausdruck finden.
Es herrscht eine schöne und ruhige Atmosphäre in der Galerie Himmlisch, ein Ineinandergreifen von Formen und Farben, das zum Verweilen einlädt. Der pure gebrannte Ton der zum Teil großen Engel und die in alter Tradition mit natürlichen Pigmenten, Ei und Bier gemalten Ikonen lassen die Augen reisen und immer wieder innehalten. Beeindruckend sind auch die kunstvollen kalligraphischen Werke des Kalligraphen und Buchgestalters Heinz Hellmis (1935-2014), die Gedichte von Koenig schriftkünstlerisch umsetzen. Die Kalligraphien können, in Reaktion auf die vielen Anfragen, nun endlich auch als Kunstdruck erworben werden.

Ikonenmalerin Carola Mai ist über die Porzellanmalerei zum Malen (eigentlich heißt es ja Schreiben) von Ikonen gekommen. Ihre Ausbildung machte sie an der Porzellanmanufaktur Meißen, weitere LehrerInnen waren namhafte IkonenschreiberInnen im In- und Ausland. Die Symbolik der Ikonen fokussiert ihrer Meinung nach zentrale Aussagen des Christentums. Ikonen erschließen sich ohne Worte, strahlen Ruhe aus und ermöglichen dem Geist sich zu sammeln, so Mai.

Foto: C. Koenig

Christina Koenig hat Kommunikation und Film an der Hochschule der Künste Berlin und der UFF in Rio de Janeiro studiert, Drehbücher für das ZDF und die Sesamstraße geschrieben, (prämierte) Kurzfilme und Hörspiele realisiert und viele Kinderbücher veröffentlicht. Lesungen, Workshops und Weiterbildungen für Kinder und Erwachsene gehörten von Anfang an dazu. Vor etwa fünfzehn Jahren rückte eine andere Facette in den Mittelpunkt ihres Schaffens: Das Modellieren in Ton. Koenigs erstes Keramikatelier stand in Rheinsberg Mark, Brandenburg, wo sie über zwanzig Jahre lebte. Engel wurden ihr zentrales Thema und sind es heute noch. Kurz vor der Eröffnung ihrer Galerie konnte man Engelfiguren von Koenig zusammen mit Ikonen von Mai in einer großen Ausstellung in der Kreuzkirche zu Dresden betrachten. Der Transport der zum Teil großen Figuren ließ mich immer wieder bibbern, erinnert sich Koenig. Nun können sie auch unabhängig von Ausstellungen in der Galerie Himmlisch betrachtet werden. Mit ihren Engelfiguren möchte Koenig ausdrücken, dass wir Menschen eine Mischung aus Materie und Geist sind, und liebende „Engelkraft“ in uns allen wohnt. Daher auch ihr thematisches Dach: „Der Engel in Dir“. Koenig selbst gehört keiner Konfession mehr an. Die religiöse Essenz ist in ihren Augen eine spirituelle, die in allen Religionen und vielen philosophischen Systemen zu finden sei. Daher wird im September bereits zum dritten Mal ein Interreligiöses Treffen in der Galerie Himmlisch stattfinden, wo Menschen unterschiedlicher religiöser oder philosophischer Ausrichtungen auf Augenhöhe Fragen der Zeit reflektieren und gemeinsam nach Antworten suchen. Wer Interesse hat teilzunehmen, kann sich gerne melden.
Um die Galerie noch facettenreicher und lebendiger zu gestalten, möchte die Galeristin weitere KünstlerInnen einladen, auszustellen und/oder eigene Kurse anzubieten. Denn auch Kreativkurse finden in der Galerie statt. In entspannter freudvoller Atmosphäre finden Erwachsene wie Kinder Anregungen und Handwerkszeug für den eigenen kreativen Ausdruck, der ihren Alltag bereichert und dem eigenen Innenleben zuwenden lässt. Sobald die Ampeln wieder auf Grün schalten, starten neue Kurse Zeichnen und Aquarell-Malen und ein weiterer Schreibkurs für Erwachsene, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich:

Christina Koenig

Adresse: Galerie Himmlisch, Görnische Gasse Ecke Jüdenbergstraße (5 Min. Fußweg vom Bhf. Altstadt).
Öffnungszeiten Galerie: Mi., Fr., Sa., 13-18 Uhr (Febr. Bis Dez.), und nach Vereinbarung.
Weitere Infos und Kontakt: www.koenigin-christina.de, Christina.Koenig@t-online.de, T: 03521-4766776

 

schlechtbescheidenmittelmäßiggutexzellent (Noch nicht bewertet)
Loading...
163 Aufrufe

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

Copyright © 2007-2021 Vorschau und Rückblick. Alle Rechte vorbehalten.