Editorial Juniheft 2011

20 Jahre »Karl-May-Fest« in Radebeul. Jetzt kommt er endlich, der fast echte, um nicht zu sagen nahezu plagiatsfreie Winnetou aus den Träumen un­zähliger Kinderphantasien. So überzeugend, dass selbst May’s Protagonist nicht selten in den Verdacht einer Kopie geriet. »Pierre Brice«. Wer den Häuptling in edler Pose und hoch zu Ross erwartet, mag sich un­ter Um­ständen einer gewissen Enttäuschung nicht entbehren können. Hierfür sind für den nunmehr 82-jährigen zu viele Jahre ins Land gegangen, aber seine konservierte cineastische Aura wird mit Sicherheit einen Hauch im romantischen Lößnitzgrund zurücklassen.

1988 war Brice schon einmal hier, zu Besuch in der Deutschen Demokratischen Republik. Der Regisseur der damaligen »Winnetou I«-Inszenierung auf der Freilichtbühne in Rathen, Herbert Graedtke, hatte im Vor­wende­jahr einen privaten Westbesuch gleichfalls zur Stippvisite der »Karl-May-Spiele« in Bad Segeberg verwendet. Die Gunst der Stunde nutzend, lud er den Weststar in die ostdeutsche Prärie in Gestalt der Felsenbühne ein. Ohnehin eine Unerhörtheit für eine Privatperson der DDR. Kaum einen Monat später sollte diese »un­glaubliche« Idee schon Wirklichkeit werden. Ich, selbst noch in Adoleszenz begriffen, durfte diesen aufregenden Tag dort vor und hinter den Kulissen miterleben. Ein gefühlter Staatsakt mit Presse und Fernsehen. Nur augenscheinlich unkostümierte Herren mit schwarzen Lederjacken und finsteren Mienen verdunkelten das bunte Treiben. Beseelt von der Be­deut­samkeit ihres Tuns. Dazu zählte u.a. das gelegentliche Herunterdrücken der Telefongabel am Kantinenfenster; denn so manches Mal ersuchten westdeutsche Ra­diosender ein Interview mit dem Regisseur – vergeblich.

Für die staunenden Theaterzuschauer war die Überraschung indes perfekt als Pierre Brice auf offener Bühne begrüßt wurde. Schauspieler und Gäste fassten sich an den Händen und bildeten eine versöhnende Kette. Eine große Geste, und – ein Politikum.

schlechtbescheidenmittelmäßiggutexzellent (Noch nicht bewertet)
Loading...
1.754 Aufrufe

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

Copyright © 2007-2019 Vorschau und Rückblick. Alle Rechte vorbehalten.