Kindertag in Altkö

Die Kultur- und Werbegilde sorgte wieder für Stimmung auf dem Anger
Seit langem richtet die Kultur- und Werbegilde zum Internationalen Kindertag ein Fest für die Kleinsten aus. Auch wenn diesmal keine Bühne zur Verfügung stand, da zeitgleich das „Karl-May-Fest“ stattfand, vollzog Annette Richter ihr Bühnenprogramm eben auf dem gepflasterten Rondell des Mittelstreifens auf dem Anger. Als Gruß an das große Fest im Lößnitzgrund und als Anregung hatte die Gilde die Losung „die Indianer toben weiter“ ausgegeben und Richter führte den jungen Indianer-Nachwuchs in mehreren Runden spielerisch in die Gebräuche, Sitten und Sprache dieser vielgestaltigen Völker ein. Auch andere Programmpunkte nahmen auf dieses Motto Bezug, etwa die „Nugget-Suche“ oder der Tipibau. Für Hungrige gab es Handfestes und für Kinder die viel geliebte Zuckerwatte.
Danke den vielen Akteuren und Vereinen. Danke Gilde!

KUB

schlechtbescheidenmittelmäßiggutexzellent (Noch nicht bewertet)
Loading...
59 Aufrufe

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

Copyright © 2007-2019 Vorschau und Rückblick. Alle Rechte vorbehalten.