Zum Titelbild




… von flüchtigen Momenten …

der seidene Faden II
temporäre Installation
Radebeul | 2020

Dieses fotografische Detail der Fadeninstallation entstand in einer wolkendurchzogenen, frühherbstlichen Mondnacht und spiegelte mir, in jenem Moment, den Gedanken des seidenen Fadens auf besondere Weise wider. Auch berührten mich die verschiedenen Reaktionen der Menschen, als einige von ihnen den Faden wie von selbst aufnahmen, ihn weiter spannen und durch ihre Einsichten erweiterten – schließlich mich damit bedachten.
So möchte ich Ihnen nun den seidenen Faden reichen und Sie im neuen Jahr begrüßen.
Möge er Sie, unscheinbar, kraftvoll, nicht nur durch dieses Jahr geleiten…

seiden der Faden
an dem alles hängt
verwebt er unsichtbar
den Raum, die Zeit und alles Sein
seiden der Faden
der alles trägt
auch dich
immer

Constanze Schüttoff

schlechtbescheidenmittelmäßiggutexzellent (Noch nicht bewertet)
Loading...
684 Aufrufe

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

Copyright © 2007-2022 Vorschau und Rückblick. Alle Rechte vorbehalten.