Spendenaufruf

Bestandssicherung und Rekonstruktion des Pavillons am Mohrenhaus in Radebeul

Historische Ansicht Foto: verein für denkmalpflege und neues bauen

Weinberge und dutzende Solitärbauten prägen das Bild der jahrhundertealten Radebeuler Kulturlandschaft.
Besonders im 18., 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts haben geistreiche und finanzkräftige Dresdner das Potential der Lößnitz erkannt. Landhäuser, Sommersitze und kleine Schlösser sind neben großzügigen Villengebieten entstanden. Die verschiedensten Baustile sind zu finden, so unter anderem der Tudorstil. Diesen finden wir in der schlossartigen Villa des Mohrenhauses mit Wintergarten, inclusive eines romantischen

Foto: verein für denkmalpflege und neues bauen

Landschaftsparks mit künstlicher Ruine und einem ca. 1877 entstandenen achteckigen Gartenpavillon mit kuppelartigem Dach und feingliedrigen Eisengusssäulen an den drei zum Tal hin gewandten offenen Seiten.
Durch viele Besitzerwechsel und Desinteresse wurde der Pavillon nach und nach dem Verfall preisgegeben. Die Stadt Radebeul hat nun dankenswerterweise und mit finanzieller Unterstützung der Denkmalbehörde begonnen, dieses sich in einem erbarmungswürdigen Zustand befindliche Kleinod zu sichern.

Foto: verein für denkmalpflege und neues bauen

Foto: verein für denkmalpflege und neues bauen

Erste Arbeiten erfolgen am Dach und der Mauerkrone des Gebäudes. Was bleibt zu tun?
• Restaurierung der gusseisernen Stützen und Tudorbögen
• Sanierung des Sockels und der Stufen
• Innen- und Außenputz
• Reparatur des Fußbodens
• Befundgerechte Rekonstruktion des Gipsstucks in und unter der Kuppel
• Fertigung und Montage von Ziergittern und eines zweiflügeligen Tores, um Vandalismus zu verhindern

Foto: verein für denkmalpflege und neues bauen

Ein kleines Projekt, das es in sich hat! Etwa 100.000,- € werden dafür nötig sein.
Der verein für denkmalpflege und neues bauen radebeul e.v. hat sich gemeinsam mit der Stadtverwaltung Radebeul, dazu entschlossen, den Dornröschenschlaf des Pavillons zu beenden und dieses kleine Schmuckstück wieder ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken! Das große Interesse am Tag des offenen Denkmals 2022 hat uns dazu ermutigt.
Dafür bitten wir Sie um Ihre großzügige Spende!
Empfänger: verein für denkmalpflege und neues bauen radebeul e.V.
Spendenkonto: Sparkasse Meißen – IBAN DE45 8505 5000 3011 0054 69
Stichwort: Spende Pavillon am Mohrenhaus

Weitere Informationen finden Sie unter www.denkmalneuanradebeul.de

schlechtbescheidenmittelmäßiggutexzellent (Noch nicht bewertet)
Loading...
130 Aufrufe

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

Copyright © 2007-2024 Vorschau und Rückblick. Alle Rechte vorbehalten.