Festtags-Telegramm

Herrlichstes Herbstwetter war dem Festtag an den Landesbühnen vergönnt, und so war, sicher wie auch in den vorangegangenen Jahren zur Spielzeiteröffnung, ein buntes Treiben für Groß und Klein vor den Toren des Hauses geplant. Nun kündeten äußerlich ersichtlich zögerlich nur einige Luftballons vom festlichen Ereignis und kaum Menschen versammelten sich im Sonnenschein.
Im Inneren erwartete den Besucher hingegen ein reichhaltiges und dicht gedrängtes Programm, welches ob der Fülle nur punktuell goutiert werden konnte. Die zu erwartende gewitzte Moderation der Podiumserinnerungen von Schauspieldirektor Peter Kube mit „altgedienten“ Persönlichkeiten, u.a. Jürgen Haase, Olaf Hörbe oder Rainer Feistel, versprach gesammelte Anekdoten aus mehreren Jahrzehnten.
Auf anderen Bühnen waren kurzweilige Programme allen Sparten zu erleben, so auch wieder leibhaftig der lang verstummte Chor. Höhepunkt des Abends war schließlich die Gala mit einem Parforceritt mit Auzügen aus „Klassikern“ von Schauspiel und Oper unter musikalischer Umrahmung der Elbland Philharmonie.
Bewegte Bilder, u.a. ein historischer Film über die Felsenbühne aus dem Jahr 1958, lockten zum Ausklang des Abends dann doch zahlreiche Besucher in den nun dunklen Innenhof.

Sascha Graedtke

schlechtbescheidenmittelmäßiggutexzellent (Noch nicht bewertet)
Loading...
63 Aufrufe

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

Copyright © 2007-2020 Vorschau und Rückblick. Alle Rechte vorbehalten.