Editorial April 2014

Mein Arbeitsweg führt mich vorwiegend die Meißner Straße entlang. Trotz des immer gleichen Weges hab‘ ich noch ein Auge für Veränderungen rechts und links der Fahrbahn. So hoffte ich schon lange, dass sich für eine kleine aber feine, leider über die Jahre sehr gealterte Villa gegenüber des „Autohauses Gommlich“ ein Liebhaber findet, der sich des Anwesens annimmt. Vergangene Woche war es dann soweit. Der „Liebhaber“ kam, allerdings mit dem Bagger und wie immer, nichts geht so schnell wie ein Abriss, waren nur noch Schutt und alte Holzbalken zu sehen. Schade, sehr schade! So ist wieder im „Sächsischen Nizza“ ein auch noch im beginnenden Zerfall schönes Haus dem Erdboden gleich gemacht, obwohl es unter Denkmalschutz stand! Weiter fahre ich stadtauswärts, 1 km links: Ein solides zweistöckiges Wohnhaus schon entkernt, neben einem nun schon leergeräumten Gelände. Die Fensteröffnungen geben den Blick ins Innere frei. Ich vermute, auch da rollt der Bagger demnächst an, genauso wie auf dem Grundstück nach dem „Glasinvest-Hochhaus“.nAuch zwei schöne alte Wohnhäuser hinweggefegt. Baustoffsammler hatten ihre Freude an den alten Sandsteinen und Fliesen.
Und so gehen immer mehr, das besondere Milieu prägende Häuser verloren, ganz zu schweigen von alten Bäumen, Gärten und anderen auch stadtökologisch wertvollen Freiflächen.
Nicht nur ich bedaure das sehr. Vor allem weil oftmals die neuen Bauten, wenn sie denn überhaupt entstehen (von manchen leergeräumten Stellen hat die Natur schon Besitz ergriffen, siehe Gelände des  ehemaligen Gasthofes Naundorf), so beliebig und oft auch 0-8-15 sind. Gewinnstreben Einzelner dominiert da, wo eigentlich liebevolles und geschicktes Verbinden von Altem und Neuem mit gestalterischen Anspruch nötig wäre – für umfassende Lebensqualität in Radebeul, der viel gepriesenen Gartenstadt.
Wie kann das geändert werden?
Eigentum verpflichtet, Radebeul verpflichtet!

Ilona Rau

schlechtbescheidenmittelmäßiggutexzellent (1 Wertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
1.387 Aufrufe

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

Copyright © 2007-2019 Vorschau und Rückblick. Alle Rechte vorbehalten.