Wann kommt unser Stadtlexikon?

Wie oft sind wir das in den letzten Jahren schon gefragt worden? Sehr, sehr oft… Doch nun gibt es gute Neuigkeiten: Die Erstellung der 3. Auflage des Stadtlexikons Radebeul geht in die Endphase über. Noch in diesem Jahr geht das Manuskript in die Druckerei. Die Absprachen dazu laufen. Was ist neu?
Wir haben uns bemüht zahlreiche Fehler zu korrigieren, die Geschichte seit 2005 fortzuschreiben, die Historie von Vereinen zu ergänzen, neue Persönlichkeiten Radebeuls aufzunehmen, die Chronik und das Straßenverzeichnis zu vervollständigen und viele neue noch nie veröffentlichte Fotos zu zeigen. Besonderes Highlight wird die interaktive PDF sein, die jedem Buch beigefügt ist. Diese kann man auf einem Gerät seiner Wahl installieren und z.B. beim Spazierengehen durch die Stadt nutzen. Ein Ausdrucken oder Weitergeben der PDF soll nicht möglich sein. In der Publikation steckt viel Arbeit von zahlreichen Autorinnen und Autoren, die u.a. im Stadtarchiv u.a. Bibliotheken und Archiven recherchiert haben, denen ich an dieser Stelle schon mal ein riesiges Dankeschön aussprechen will. Ohne deren Hilfe könnte das Buch nicht erscheinen. 2000 Exemplare sollen gedruckt werden und wer sich auf den Portalen im Internet umgesehen hat, der weiß, dass unser altes Stadtlexikon ein Bestseller geworden ist. Ab 50,00 € aufwärts wird das Buch gehandelt und das, obwohl es noch gar nicht so alt ist. Die 3. Auflage wird voraussichtlich im 1. Quartal 2021 erscheinen und soll 49,00 € kosten. Durch Corona- und krankheitsbedingte Ausfälle in diesem Jahr ist es nicht möglich das Buch vor Weihnachten herauszubringen – leider. Das Buch wird im Eigenverlag der Stadt Radebeul veröffentlicht werden und wir wollen auch den Verkauf direkt vornehmen, wie es auch in anderen Archiven mittlerweile üblich geworden ist. Wenn die Investitionen durch den Verkauf wieder eingespielt sind, werden die Verkaufserlöse voll dem Stadtarchiv zur Verfügung stehen. Damit sind wir in der Lage, die Digitalisierung unserer Archivbestände (z.B. Mikrofilme der verfilmten Zeitungsbestände, aber auch von Originalen) durch Dritte bzw. Leasing eines Archivscanners weiter voranzutreiben. Damit kann künftig ein barrierefreier Zugang zu den Archivalien geschaffen werden und erleichtert den Zugang ins Stadtarchiv. Wer sich also sein Stadtlexikon-Exemplar sichern will, der kann gern eine Vorbestellung abgeben. Er unterstützt damit gleichzeitig die Erhaltung unseres historisch einmaligen Archivbestandes und die Digitalisierung desselben, was uns künftig wunderbare Nutzungsmöglichkeiten bescheren wird.
Annette Karnatz (Stadtarchivarin)
___________________
Bei Fragen können Sie sich gern an uns wenden (Tel. 0351-830 52 52 oder per Email: stadtarchiv@radebeul.de).

schlechtbescheidenmittelmäßiggutexzellent (2 Wertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...
316 Aufrufe

Kommentieren

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mittels * markiert.

*
*

Copyright © 2007-2021 Vorschau und Rückblick. Alle Rechte vorbehalten.