Themenarchiv: Denkmalpflege und Neues Bauen

Die große Treppe – auch als Spitzhaustreppe bekannt

Im Aprilheft von V&R 2019 hatte Herr Axel Fricke – wir kennen uns nicht – begeistert über die Treppe geschrieben, jedoch weniger über das Kulturdenkmal, sondern mehr über den Sport, der da betrieben wird. Er ist offensichtlich jung, treibt selbst Sport und spricht vom sächsischen Mt. Everest Treppenmarathon, aus seinem Blickwinkel ist das völlig okay. Mehr »

Über den Tellerrand geblickt

Besuch eines technischen Denkmals der sächsischen Eisenbahngeschichte in Oberau

Der Begriff Tellerrand ist hier bezogen auf den Wirkungskreis unserer Vorschau, also die Orte Moritzburg, Radebeul, Cossebaude und Coswig, gelegentlich noch Radeburg und Weinböhla, Orte, wo die Vorschau ausgelegt und gelesen wird, bzw. wo unsere Themen angesiedelt sind. Wird das über-den-Tellerrand-Schauen eine Ausnahme bleiben, wenn ich Mehr »

Denkpause vorbei?

Anmerkung zum Beitrag zur Bahnhofstraße vom 23. April

Es sind nun reichliche vierundzwanzig Monate vergangen und somit nicht nur die vorgesehenen sechs, seit die Sächsische Zeitung in ihrer Wochenendausgabe vom 31. März 2018 die „Denkpause zur Bahnhofstraße“ verkündete, welche sich die Stadtverwaltung damals verordnete, nachdem ihre Pläne zur Umgestaltung der Einkaufsstraße auf allgemeines Unverständnis seitens Mehr »

3. Bauherrenpreiswanderung

Von den Landesbühnen bis zum Fuß der Weinberge an der Winzerstraße

Nun schon das dritte Jahr in Folge lädt Sie der Verein für Denkmalpflege und neues Bauen zur einer Bauherrenpreiswanderung ein (siehe V&R 06/18, 06/19). 2018 spazierten wir am Stadtpark beginnend an über 10 Bauherren-Preisträgern in der Niederlößnitz vorbei. 2019 starteten wir am Alvslebenplatz in Mehr »

Hat Radebeul noch einen „Kaiser“?

Holzzierrat an Dachkanten von bestimmten historischen Häusern Mir war schon klar, dass, wenn ich mich einer größeren chirurgischen Operation unterziehe, meine Arbeit in der Redaktion von V+R und auch an eigenen Artikeln für das Heft für mindestens ein Viertel Jahr ruhen müsse. So geschehen im Januar 2020 (Gruß und Dank an meinen Operateur, einem Vorschauleser) Mehr »

Bauen und Streiten in Radebeul 2020

Anfang 2017 veröffentlichte ich hier einen Artikel mit der Fragestellung: „Relevant oder alles erledigt? Denkmalschutz und Neues Bauen“. Nun sind wir schon 28 Jahre, haben den 18. Bauherrenpreis verliehen, mit der Schmincke-Allee, dem Bilzplatz und dem Bismarckturm dauerhafte Spuren hinterlassen. Und doch stehen diese Frage nach wie vor: Alles richtig? Noch wichtig? Ehrenvoll aufhören? Mal Mehr »

Der neue Erweiterungsbau am Lößnitzgymnasium „Luisenstift“

Meine alte Schule, dass ich sie erfolgreich verließ, ist jetzt 55 Jahre her, wächst und wächst und wird, wie mir scheint, dabei immer jünger. Über die fast 150 Jahre der Schule (ob man das feiern wird?) hatte sie verschiedene Namen und Funktionen. Das „Luisenstift“ war bis nach dem 1. Weltkrieg eine kirchennahe, reine Mädchen-schule, gemischte Mehr »

18. Bauherrenpreises der Großen Kreisstadt Radebeul 2019

Am 15. November 2019 wurde durch die Stadt Radebeul und den Verein für Denkmalpflege und Neues Bauen Radebeul e.V. zum nunmehr achtzehnten Mal der Bauherrenpreis der Großen Kreisstadt Radebeul verliehen. 21 Einreichungen in den drei ausgeschriebenen Kategorien Garten- und Freiflächengestaltung, Denkmalpflege und Sanierung sowie Neues Bauen sorgten für die notwendige Spannung und intensive Mehr »

Eröffnung des Pflegeheims in Klausenburg

Förderverein zur Unterstützung der X. Reformierten Kirchgemeinde Klausenburg/ Rumänien e.V.

Zur festlichen Einweihung des neuen Altenpflegeheimes am 13. Oktober besuchte eine Gruppe aus Radebeul die Partnergemeinde in Klausenburg. Nach der Grundsteinlegung am 21. Mai 2000 und der Errichtung des Kellergeschosses ruhte der Bau bis zum 6. August 2018. Viele Sach- und Geldspenden, auch aus Mehr »

Dietmar Kunze

Leben und Wirken eines Radebeuler Architekten Nach dem im Oktoberheft von Ilona Rau berührend verfassten Nachruf für einen lieben Freund, den Architekten Dr. Dietmar Kunze, will ich nun mit ein wenig Abstand das Leben und die Baustellen von Dietmar etwas ausführlicher vorstellen. Aber es ist auch für mich, einem langjährigen Freund und Kollegen noch immer Mehr »

Copyright © 2007-2020 Vorschau und Rückblick. Alle Rechte vorbehalten.